e-Liquid kaufen für e-Zigaretten. e-Liquids in mehr als 200 Aromen. e-Liquids aus Apothekenherstellung.
Vertrauen Sie bei e-Liquids nicht auf den Preis sondern auf die Qualität.


Suche


Willkommen zurück!

eMail-Adresse:
Passwort:
 
Noch kein Kunde?
Jetzt anmelden

Shopbewertungen

Shopbewertungen lesen
4.91 / 5.00
Stern 1 Stern 2 Stern 3 Stern 4 Stern 0.91

Bezahlen mit...


Sicher bezahlen mit Käuferschutz

Sicher bezahlen über SSL gesicherte Verbindungen zu den Anbietern.

Plus: Bezahlungen via SÜ erhalten einen kleinen Rabatt.
Weniger Arbeit = günstigere Preise
AmazonPay

Informationen

 » Kontakt zu uns
 » Sitemap

Informiert bleiben...

Newsletter eMail-Adresse
 




Nov 28

NRW Ministerin Steffens

ignoriert das eigene Gutachten


Seevetal (ots) - Der Konsum von eZigaretten ist kein "Rauchen" im Sinne des Nichtraucherschutzgesetzes. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens, welches das NRW-Gesundheitsministerium bereits Ende 2011 in Auftrag gegeben und bisher nicht veröffentlicht hatte, da das Resultat wohl nicht zur geplanten Strategie passte.

Am 29.10.2012 hat der Vorsitzende der Piratenfraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen, Herr Dr. Joachim Paul MdL, Frau Ministerin Steffens gebeten, das Rechtsgutachten zur elektrischen Zigarette zur Verfügung zu stellen. Die Gutachter kommen zu folgendem Ergebnis: "Vor dem Hintergrund der gesetzgeberischen Zielsetzung ist das Rauchverbot des NiSchG NRW nicht auf den Gebrauch einer E-Zigarette zu erstrecken." (Rechtsgutachten Prof. Dr. Franz-Josef Dahm unter Mitwirkung von Dr. Daniel Fischer).

Diese Ergebnisse des eigens beauftragten und mit Steuergeldern bezahlten Gutachtens werden von Gesundheitsministerin Steffens ignoriert. Stattdessen hat sich die Politikerin dafür stark gemacht, die elektrische Zigarette in die neue Version des NischG NRW aufzunehmen und der Tabakzigarette gleichzustellen, obwohl bei der elektrischen Variante kein Tabak verbrannt wird.

Dac Sprengel, Vorsitzender des Verbands des eZigarettenhandels: "Ohne die Initiative der Piraten wäre dieses Gutachten wohl in den Archiven des Gesundheitsministeriums verschwunden. Es ist in höchstem Maße verwunderlich, warum Frau Steffens so eisern an ihrer Strategie festhalten darf, die eZigarette weiter zu diskreditieren, obwohl die Fakten so offen für die elektrische Alternative sprechen."

Über den Verband des eZigarettenhandels (VdeH) Der Verband rekrutiert sich aus den größten e-Zigarettenhändlern in Deutschland. Zweck des Verbands ist es, an der Sicherheit der Bürger mitzuwirken, indem etwaige Gefahren von elektronischen Zigaretten sowie Zubehör ergründet werden und Aufklärungsarbeit betrieben wird. Unter Berücksichtigung der Regelungen für Tabakprodukte soll insbesondere über mögliche Gesundheitsschäden vollumfänglich aufgeklärt werden. Dabei wird auch ein besonderes Augenmerk auf den Schutz von Kindern und Jugendlichen gelegt. Zur Erfüllung dieses Zwecks hat der Verband gemeinsame Maßnahmen entwickelt, wie z.B. die Kennzeichnung der Produkte mit Warnhinweisen, Überprüfung der Händler auf Zuverlässigkeit, freiwillige Selbstbeschränkung des Nikotingehalts der elektronischen Zigaretten etc.


Pressekontakt:

Philip Drögemüller (Pressesprecher)
Verband des eZigarettenhandels
Tel: 04105-8598723
Fax: 04105-8598790
Mail: presse@vd-eh.de



Gut zu wissen: Liquids, eLiquids, Nachfüllflüssigkeit

Hergestellt in DeutschlandDie Herstellung der Liquids wird unter strengster Aufsicht in Apothekenherstellung mit, soweit es möglich ist aus natürlichen Bioaromen hergestellt.

Vielerorts werden Billigangebote gemacht, bei denen es sich um Produkte aus China handelt und niemand genau weiss, was diese beinhalten.

Unsere Liquids für elektrische Zigaretten sind ausschliesslich aus Apothekenherstellung und unterliegen höchsten Qualitätsansprüchen.

Alle Liquids können mit unterschiedlichen Nikotinstärken angereichert werden, so dass der Verbraucher, wie auch bei der herkömmlichen Zigarette, die entsprechende Nikotinzufuhr hat.



AmazonPay
Hinweis - Verkauf nur an Personen über 18 Jahre

Sie sind dabei unseren Webshop für Elektische Zigaretten zu betreten.
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind.

Post-Ident: Bitte halten sie ihren Ausweis für den Postboten zur Altersprüfung bereit.

JA, ich bin Volljährig! NEIN, ich bin Minderjährig!